Chronik Jugendarbeit

Das Jahr 2017  Ferienprogramm 12. August Begehrt waren wieder die Plätze beim Ferienprogramm der Gemeinde. Nach dem Bau eines Wurfgleiters wurde dieser bei einem kleinen Wettbewerb auf Flugtauglichkeit geprüft. Nach Einweisung am Flugsimulator durften die Kinder dann im Lehrer-Schülerbertieb ein Flugmodell steuern. Jugendzeltlager 28.-30. Juli Unter der Regie von Jugendleiter R. Kipphan und seinen Helfern konnte zu Beginn der Ferien wieder ein Wochenend-Zeltlager durchgeführt werden. Nach dem Zeltaufbau am Freitag Abend herrschte schon am Samstag früh reger Flugbetrieb. Nachmittags war die Gruppe dann beim Elektrofliegertreffen in Rothenburg und flog vor größerem Publikum. Am Sonntag nach Mittagessen und Kaffetrinken wurden die Zelte wieder abgebrochen.  Regionale Jugendmeisterschaft in Marbach/Neckar im Juni 2017 Im Juni nahmen 2 Jugendliche des MFC an der Regionalen Jugendmeisterschaft BW des DMFV in Marbach am Neckar teil. Mika Hofman belegte in der Klasse Elektro Segelflug den 9. Platz. Lukas Kipphan belegte in der Juniorklasse Motorflug den 2.Platz und ist somit für die Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft im September qualifiziert. Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft am 2./3. September in Haselbach belegte Lukas dann in der Junior-Klasse den 10 Platz. Herzliche Gratulation!   Das Jahr 2016  Im Rahmen des Kinderferienprogramms am 13. August hat Jugendleiter Ronald Kipphan und sein Team wieder zum Bau des Wurfgleiters Piccolino eingeladen. 50 Kinder hatten sich für die 15 Plätze beworben. Nach dem Mittagessen waren die Modelle fertig zum Probeflug. Der anschließende Wettbewerb stellte die Flugfähigkeit unter Beweis. Anschließend durften die Kinder im Lehrer-Schülerbetrieb ein ferngesteuertes Modell ausprobieren. Mit einem “Gummibärchenabwurf” war der Schnuppertag gegen 16.00 Uhr zu Ende. Bleibt zu hoffen, dass das modellfliegen für den einen oder anderen Teilnehmer zum Hobby wird.  Jugendzeltlager vom 5.bis 7. August Der Einladung des Jugendleiters Ronald Kipphan und seinem Team zum Ferien-Zeltlager folgten 5 unserer jugendlichen Mitglieder. Am Freitag wurden die Zelte aufgebaut und anschließend bis Einbruch der Dämmerung geflogen. Am Samstag war die Gruppe zum Besuch auf dem Flugplatz Schwäbisch Hall eingeladen. Auf dem Tower konnten die Modellpiloten den Funkverkehr des Flugplatzes mithören und die Roll- und Flugbewegungen auf dem Adolf-Würth-Airport beobachten. Anschließend wurde an einer 4-sitzigen Cessna 172 der obligatorisch durchgeführte Vorflug-Check erklärt, bevor unser Vorstand mit jeweils 3 Passagieren zu Rundflügen abhob.Nach dem Mittagessen und anschließendem Nachmittagskaffee mit den Eltern wurden am Sonntag die Zelte wieder abgebaut.  Das Jahr 2015  Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde am 15.08.2015 hat der Jugendleiter zum Bau des Wurfgleiters Piccolino aus dem DMFV Modellbau-Package eingeladen. 15 Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren waren ab 10.00 Uhr mit mit Eifer bei der Sache, sodass die Modelle nach dem Mittgaessen fertiggestellt und probegeflogen werden konnten. Nach einem kurzen Wettbewerb, bei dem das Modell mit der weitesten Flugstrecke siegte, durften die Kinder noch mit einen Easystar II im Lehrer-Schülerbetrieb fliegen. Mit einem “Gummibärchenabwurf” war der Schnuppertag gegen 16.00 Uhr zu Ende. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, bei dem die Kinder viel Spaß hatten. Siehe auch Artikel im HT   Jugendzeltlager vom 31. Juli bis 02. August Der neue Jugendleiter Ronald Kipphan hat am ersten Ferienwochenende zusammen mit seinen Helfern zum Zeltlager eingeladen. Das erste Highlight nach dem Zeltaufbau war eine sehr gut vorbereitete und interessante Führung mit einem ortsansässigen Jagdpächter in einem nahe gelegenen Wald. Am Samstag konnten die Kinder neben einem kleinen Freiflugwettbewerb T-Shirts bemalen, Schmuck und Badetrüffel anfertigen. Außerdem gab es einen Bonbonabwurf, einen Raketenstart und abends konnten einige der jugendlichen Mitglieder wieder einen kleinen Rundflug mit dem Motor-Gleitschirm des Vorstandes in der Abendsonne  genießen. Am Sonntag war dann der Ausklang mit Siegerehrung und freiem Fliegen.  Das Jahr 2014  Jugendzeltlager vom 8. bis 10. August Bei meist windigem Wetter kam das Fliegen leider etwas kurz und man ließ statt dessen Drachen steigen und verbrachte die Zeit mit Spielen. Am Samstag wurden die Jugendlichen vom 1. Vorsitzenden zu einem kurzen Rundflug mit dem Motor-Gleitschirm eingeladen.  Das Jahr 2011  Am 25. und 26. Juni wurden die Regionalausscheidungen Baden-Württemberg  I beim HMSV Vaihingen/Enz mit 17 Teilnehmern ausgetragen. Derzeit sind nur noch zwei Mitglieder des MFC unter 18 Jahre und somit startberechtigt: Joshua Malcharczyk (re) und Timo Schmidt (li). Beide starteten in der Klasse Elektrosegelflug. Timo wurde Fünfter, Joshua Elfter (bei einem Teilnehmerfeld von 14 Piloten). Joshua ging auch in der Juniorklasse an den Start. Leider waren in dieser Klasse nur 3 Piloten am Start, so dass er trotz 2. Platz bei den  Deutschen Jugenmeisterschaften nicht startberechtigt ist. Ergebnistabellen hier Bei meist  Das Jahr 2010  Bei der Regionalausscheidung Baden-Württemberg  I in Crailsheim konnte keine(r) unserer Jugendlichen einen Podestplatz erringen und somit auch keine Teilnahme an der Endausscheidung zur Deutschen Jugendmeisterschaft  sichern. 23 Teilnehmer aus 6 Vereinen waren am Start. In der Kategorie Segelflug belegte Sandra Kalischko den 8. und Timo Schmidt den 9. Platz. In der Kategorie Elekro Segelflug kam  Sandra Kalischko auf den 9., Timo Schmidt auf den 11. und  Joshua Malcharczyk auf den 12. Platz.  Das Jahr 2009  Timo Schmidt bei der DM auf dem Treppchen Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft des DMFV am 12./13. September 2009 in Hünfelden-Kirberg am Rande des Taunus kämpften 97 Teilnehmer in 5 Klassen um den Titel des Deutschen Meisters. Timo Schmidt trat in der Klasse Freiflug gegen 20 Konkurrenten an und stand als 3. auf dem Siegerpodest. Für Sandra Kalischko lief es nicht so gut, sie belegte in der Klasse Elektrosegelflug einen Platz im hinteren Viertel.   Jugendzeltlager vom 31 Juli. bis 2. August Das Zeltlager wurde dieses Jahr erstmalig vom neuen Jugendleiter JoachimMalcharzcyk und seiner Frau betreut. 7 Jugendliche nahmen an Spielen, Zeitfliegen und einem Quiz teil. Die drei Erstplatzierten erhielten vom DMFV gestiftete Pokale, alle konnten zusätzlich Sachpreise mit nach Hause nehmen, die von den Firmen Graupner, Multiplex und Wild-Technik gespendet  wurden.   Regionalausscheidung Die Regionalausscheidung zur Deutschen Jugendmeisterschaft des DMFV  wurde relativ früh im Jahr am 17. Mai in Brackenheim ausgetragen. Unter den 21 Teilnehmern aus den Gebieten BW I+II waren 4 Brettheimer: Marcel Fürnstahl, Joshua Malcharczyk, Sandra Kalischko und Timo Schmidt. In der Klasse Freiflug qualifizierte sich Timo Schmidt mit dem 1. Platz und in der Klasse Elektrosegler Sandra Kalischko mit dem 2. Platz für die Deutsche Jugendmeisterschaften am 13./14. September im hessischen Hünfelden-Kirberg.   Das Jahr 2008    Jugendzeltlager vom 8. bis 10. August Der Einladung von Hans Schuh zum Jugendzeltlager folgten 9 jugendlichenMitglieder des MFC. Das Organisationsteam richtete einen Wettbewerbaus, die Ehefrauen des Teams sorgten für das leibliche Wohl. Hans Schuh ist seit 1989 Jugendleiter und wird bei den Wahlen im Herbst nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung stehen. Als Überraschung und Abschiedsgeschenk an seine  Gruppe  hat er  alle Teilnehmer zu einen Flug mit einem "richtigen" Segelflugzeug nach Hechelein eingeladen.    Regionale Jugendmeisterschaften Baden Württemberg I Keinen guten Tag erwischten die Brettheimer beim MFC Hohenzollern e. V. in Hechingen: Marcel Fürnstahl, Sandra Kalischko, Joshua Malcharczyk und Timo Schmidt konnten sich  leider nicht für die Deutsche Jugendmeisterschaften 2008 qualifizieren und verfehlten einen Platz auf dem Treppchen teilweise nur um wenige Punkte. Marcel erreichte in der Juniorklasse Motorflug den 5., im Elektroflug den 8. und im Segelflug den 13. Platz. Sandra kam im Segelflug auf Platz 7 und im Elektroflug auf  Platz 12, Joshua im Segelflug hinter Sandra auf Platz 8. Timo erreichte in der Freiflugklasse  Platz 5.  Das Jahr 2007      Regionale Jugendmeisterschaften Baden Württemberg I 24 Teilnehmer aus dem Gebiet Baden-Württemberg I reisten am 14. Juli nach Brettheim, um sich hier für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2007 zu qualifizieren.Gestartet wurde in den Modellflugklassen Frei-, Segel- und Elektroflug sowie Junior- und Expertklasse. Da einige der jungen Piloten in mehreren Klassen an den Start gingen, waren insgesamt  37 Durchgänge und 111 Wertungsflüge zu absolvieren. Es sind in jeder Klasse nur 2 oder 3 speziell für die Jugendmeisterschaften konstruierte Baukastenmodelle zugelassen, Segel- und Elektroflugmodelle sind aus den gleichen Baukästen aufgebaut. Vom MFC hat Marcel Fürnstahl den 1. Platz im Segelflug und Arne Barz den 2. Platz in der Expertklasse belegt.  Bildergalerie im Menüpunkt  Reg.Ausscheidung 2007 .  Deutsche Jugendmeisterschaften:  Marcel Fürnstahl konnte auf Grund seiner Qualifizierung bei der Regionalausscheidung BW I in Brettheim bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2007 des DMFV in Birkenfeld in der Klasse Segelflug bei einem Startfeld von 33 Teilnehmern einen sehr guten 5. Platz erringen und neben der Urkunde einen Frequenzscanner mit nach Hause nehmen.  Lediglich 2 Punkte Abstand zum 3. Platz und 8 Punkte fehlten zu 1. Platz - wir gratulieren!! Arne Barz verzichtete auf seinen Start in der Expertklasse  Das Jahr 2006  Super Abschneiden der MFC Brettheim Jugend bei der Vorausscheidung zur deutschen Jugendmeisterschaft 2006.  5 Jugendliche nahmen dieses Jahr an der Vorausscheidung teil, davon konnten sich 2 für die deutsche Meisterschaft im September qualifizieren.  Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft vom 2. bis 4. September im hessischen Hünfeld-Kirberg belegte Wettbewerbsneuling Timo Schmidt in der Klasse Freiflug einen guten 16. Platz. Arne Barz war nach den beiden Qualifikationsflügen Fünfter und erreichte nach dem 3. Durchgang in der Klasse Motorflug den 8. Platz. Das reichte zwar nicht für einen Pokal, aber für 2 wertvolle Punkte zur DMFV-Leistungsnadel. Beide hatten aber bei der Auslosung der Sachpreise die Nase ganz vorne und konnten ein Ladegerät und einen Flugmodell-Bausatz im Wert von jeweils weit über 100 Euro mit nach Hause nehmen.  Jugendzeltlager vom 4. - 6. August Bei "durchwachsenem" Wetter campierten ca. 20 Jugendliche und Betreuer des MFC Brettheim und des RC-Fliegerclub Crailsheim von Freitag bis Sonntag auf dem Modellfluggelände in Brettheim. Ein paar kleine Wettbewerbe wurden durchgeführt, der Deutsche Modellflieger Verband hatte hierfür Pokale, Sachpreise, Urkunden sowie einem Bausatz des neuen Jugendmodells SE 300 zur Verfügung gestellt. Den Motorflugwettbewerb (Ballonstechen) gewann Frank Schäfer mit 7 Treffern vom RCF vor Arne Barz vom MFC mit 5 Ballontreffern, der Pokal im Segelflug (Ziellandung auf einer Linie) ging an Pascal Betz vom RCF (12 cm Abstand), 2. wurde Marcel Fürnstahl vom MFC mit 87 cm, den Freiflugwettbewerb gewann Thomas Rück, ebenfalls RCF, bester Brettheimer war Timo Schmidt auf Platz 4. Für den Bausatz der SE300 im Wert von ca. 120 Euro waren 30 Fragen ausden Bereichen Modellflug, Verein und Verband zu beantworten. Mit 25 richtigen Antworten war Till Wagner der knappe Gewinner.    Das Jahr 2005  4 Jugendliche des MFC Brettheim nahmen erfolgreich an der deutschen Jugendmeisterschaft 2005 teil. Der Wettbewerb wurde in Taucha (bei Leipzig) ausgetragen. Grandioses Abschneiden der MFC Brettheim Jugend bei der Vorausscheidung zur deutschen Jugendmeisterschaft 2005 in Oberhausen. 6 Jugendliche nahmen dieses Jahr an der Vorausscheidung teil. Lesen Sie mehr  Das Jahr 2004  Mit 7 Jugendlichen nahm der MFC Brettheim dieses Jahr an der Vorausscheidung zur deutschen Jugendmeisterschaft teil. Die Jugendgruppe des MFC hat die im Winter gebauten Wettbewerbsmodelle SE 10 Sport eingeflogen. Alle gebauten Modelle wurden ohne größere Probleme ihrem Element übergeben.  Das Jahr 2003  Mit den Jugendlichen des MFC Brettheims wurde auch dieses Jahr wieder eine Jugendzeltlager veranstaltet, bei dem das Fliegen aller höchste Priorität hatte.  4 Jugendliche nahmen dieses Jahr an der Vorausscheidung zur deutschen Jugendmeisterschaft teil.   Das Jahr 2002  Benjamin Himmelein wurde bei der Deutschen Jugendmeisterschaft Vizemeister in der Klasse Segelflug - der bisher größte Wettbewerbserfolg unserer Jugendgruppe unter der Leitung von Hans Schuh.  Im Jahr 2002 wurde zum ersten Mal das Jugendzeltlager mit unserem Nachbarverein aus Crailsheim veranstaltet. Das Wochenende war bei den Jugendlichen ein voller Erfolg.   Das Jahr 2001 An der Vorausscheidung in Heidenheim  nahmen alleine von unserem Verein fünf Jugendliche teil, vier davon qualifizierten sich für die Teilname zur Deutschen Meisterschaft: In der Klasse Freiflug Arne Barz, in der Klasse Segelflug Benjamin Himmelein und Marc Pfeifer und in der Klasse Elektroflug Marius Güttler . Marcel Fürnstahl verpasste die Qualifikation in der Klasse Freiflug knapp. In der Gesamtwertung der DM 2001 erreichte Marius Güttler in der Klasse Elektroflug einen guten 9. Platz. Benjamin Himmelein belegte beim Segelflug die Position 12 und Arne Barz Platz 19. Marc Pfeifer war leider wieder verhindert.  Das Jahr 2000 An der Vorausscheidung in Röttingen nahmen Marc Pfeifer und Marius Güttler teil, die sich auch beide mit den Plätzen 1 und 2 für die Deutsche Meisterschaft qualifizierten. Durch einen Sportunfall fiel für Marc Pfeifer die Teilnahme an der DM in Harsewinkel vom16. - 17. September flach, Marius Güttler belegte in der Klasse Segelflug einen beachtenswerten 7.Platz.  Das Jahr 1999       Ein Höhepunkt war der von der Jugendabteilung organisierte Ausflug nach Oberpfaffenhofen  An der Vorausscheidung zur Deutschen Jugendmeisterschaft nahmen Marius Güttler, Marc Pfeifer, Michael Fürnstahl und Jan Barz teil. Marc Pfeifer und Jan Barz  qualifizierten sich in den Klassen Segelflug und SE2000. Bei der Deutschen Meisterschaft belegte Marc Pfeifer in der Klasse Segelflug den 10. Platz. Das Jahr 2018   Jugend Zeltlager   Vom 27. - 29.8. stand auf dem Flugplatz wieder gemeinsames zelten der Jugendgruppe mit Ihren Betreuern auf dem Programm.  Auch ein kleiner Wettbewerb wurde ausgetragen. Am letzten Tag alle durften sich die sieben Teilnemer in der Reihenfolge ihrer Platzierung vom DMFV und der Firma Flurer Modell Manufaktur gestiftete Preise aussuchen. Wichtig war, dass kein Modell zu Schaden kam.  Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 Am 8. /9. September wurde in Eversberg die Deutsche Jugendmeisterschaft ausgetragen. In der Klasse F-Schlepp belegte das  Brettheimer Team Lukas Kipphan und Mika Hofmann den 10. Platz.
Regionale Jugendmeisterschaft BW I in Brettheim Bei derRegionalen Jugendmeisterschaft waren die 4 Brettheimer ausgesprochen erfolgreich. Alle zu vergebenden Pokale für die Erstplatzierten gingen an unsere Piloten. Im Elektrosegelflug belegten Matti und Mika Hofmann die Plätze 1 und 2, unser Wettbewerbsneuling Vicente Stoll erreichte den 6. Platz im Teilnehmerfeld von 12 Piloten. In der Klasse F-Schlepp qualifizierten sich Lukas Kipphan und Mika Hofmann mit Platz 1, in der Motorflug Juniorklasse stand Mika Hofmann auf dem Siegertreppchen ganz oben und Lukas Kipphan vervollständigte beim letzten Flug die Erfolgserie der Brettheimer in der Motorflug-Expertklasse mit dem 1. Platz.  Hier die kompletten Ergebnislisten 
Das Jahr 2019
...Vicente Stoll kam auf Platz 6 Matti und Mika Hofmann haben sich in der Klasse Elektrosegelflug für die DM qualifiziert... Lukas Kipphan belegte zusammen mit Matti Hofmann beim Seglerschlepp den 4. Platz... ... mit Mika Hofmann als Partner holte Lukas Kipphan den Pokal im Seglerschlepp Mika Hofmann stand in der Juniorkasse Motorflug ganz oben auf dem Treppchen.... ...und Lukas Kipphan holte den Pokal der Motorflug-Expertklasse nach Brettheim Die Teilnehmer mit Betreuern und Offiziellen des MFC und DMFV Alle Pokale gingen in die Teilnehmer des MFC... ...der Erinnerungspokal für den Verein kommt am Platz in die Vitrine